21 August 2018

Gesund leben , Rücken und Gelenke , Therapie und Prävention Bewegung

Wollen Sie wissen, wie Sie mehr Lebensqualität als 80 Prozent der Erwachsenen erreichen? Finden Sie heraus, warum ein starker Rücken dabei hilft.

Das Problem: Umfragen zeigen, dass über 80 Prozent aller Erwachsenen selber Erfahrungen haben mit Rücken- und/oder Nackenschmerzen. Sie beeinträchtigen die Gesundheit, die Leistungsfähigkeit, das persönliche Wohlbefinden und schließlich die Lebensqualität.

Auffällig dabei: Gerade gegenüber beschwerdefreien Personen weisen Rückenschmerzpatienten signifikant häufig deutliche muskuläre Defizite auf. Oft liegt genau hier die Ursache des Problems.

Die Lösung: Das analysegestützte Rückentraining nach wissenschaftlichem FPZ Konzept, das an der Sporthochschule Köln entwickelt wurde und ausschließlich von zertifizierten Trainingsinstituten angeboten wird. Dieses hocheffiziente Training sorgt für Stabilität, Mobilität und Gleichgewicht der Wirbelsäule sowie des gesamten Bewegungsapparates.

Wichtigste Grundlage hierfür ist dabei zunächst eine ausführliche EDV-gestützte Analyse des individuellen muskulären Profils. Auf Basis dieser Analyseergebnisse wird ein maßgeschneidertes individuelles Therapieprogramm entwickelt. Regelmäßige Folgeanalysen dokumentieren die Fortschritte und ermöglichen eine kontinuierliche Optimierung der Trainingstherapie. Alle Therapiemaßnahmen werden unter intensiver individueller Betreuung von qualifiziertem Fachpersonal mit der Zusatzausbildung „FPZ Rückenschmerztherapeut“ durchgeführt. Dieses einzigartige Betreuungskonzept garantiert ein Maximum an Wirksamkeit gegen Ihre Rückenschmerzen bei einem Minimum an Zeitaufwand.

Das Ergebnis: Das FPZ KONZEPT reduziert Rückenschmerzen spürbar: Bei 93,5% aller Teilnehmer reduzieren sich die vorhandenen Rücken- und Nackenschmerzen. Jeder Zweite erlangt völlige Beschwerdefreiheit.