Teilzeit
Ab sofort Krefeld

Gemeinsam mit der Franziskus-Stiftung Münster, sowie großen deutschen Kostenträgern im Gesundheitswesen – Barmer GEK, Deutsche Angestellten Krankenkasse (DAK), Techniker Krankenkasse (TK) – entwickelt die inoges ag bereits seit 2003 umfassende Komplexverträge zur Integrierten Versorgung. Die indikationsbezogenen Schwerpunkte liegen dabei auf den Bereichen „Hüft- Knieendoprothetik“.    

 

Die Integrierte Versorgung (IV) ist eine „sektorenübergreifende“ Versorgungsform für ambulante, stationäre und rehabilitative Leistungen auf Grundlage des § 140 a SGB V  im Gesundheitswesen. Sie vernetzt Fachdisziplinen und stellt die enge Zusammenarbeit zwischen folgenden Leistungserbringern sicher:

  • Niedergelassenen  Haus- und Fachärzte

  • Krankenhäusern

  • Ambulanten und stationären Rehabilitationskliniken

  • Niedergelassenen Physio- und Ergotherapeuten

Ziel der Integrierten Versorgung ist es, den Behandlungserfolg nachhaltig zu verbessern und gleichzeitig die Ausgaben deutlich zu senken.

Das Case Management begleitet den Patienten im Bereich Hüft- und Knie-Endoprothetik über einen Zeitraum von zwei Jahren. Patienten mit rheumatologischer Indikation werden ab dem Beginn der Betreuung über ihr gesamtes Leben hinweg auf allen Stufen des Genesungsprozesses betreut. 

Das Casemanagement ermöglicht dem Patienten unkomplizierte Übergänge zwischen den verschiedenen Sektoren, indem es sowohl alle relevanten Termine koordiniert als auch einen vollständigen Informationsaustausch zwischen allen beteiligten Leistungserbringern sichert.

Ihr Job

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir einen Case Manager (m/w) für den Bereich Integrierte Versorgung mit den Indikationsschwerpunkten Hüft- und Knie Endoprothetik.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://inoges-iv.de/case-management/.

Ihre Aufgaben

  • Beratung und Anleitung von Patienten/ Angehörigen (stetiger Ansprechpartner während des Behandlungsprozesses)

  • Entwicklung, Planung und Sicherstellung einer ressourcenorientierten, bedarfsgerechten und lückenlosen Patientenversorgung (z.B. Organisation von Indikationsterminen im Akuthaus; Organisation von Überleitungen in ambulante und/ oder stationäre Rehaeinrichtungen aus dem Akutbereich; Organisation physiotherapeutischer Nachbehandlungstermine)

  • Einbindung und Kontaktpflege von externen Leistungserbringern (amb. Fachärzte; Rehaeinrichtungen, physiotherapeutische Praxen)

  • EDV gestützte Dokumentation und Patientenüberleitung  

  • Regelmäßiger Informationsaustausch zum Prozess an den Schnittstellen zu Ärzten, Pflege, Therapeuten, Sozialdienst usw.

  • Optimierung von internen und externen Schnittstellen

  • Vertretung innerhalb des Casemanagement Teams

Ihre Qualifikationen

  • Abgeschlossene Ausbildung mit Berufserfahrung aus dem Bereich Gesundheitswesen (Physiotherapeut/in, Med. Fachangestellte/r, Gesundheitsökonom/in, Sozialarbeiter/in, Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen)

  • Fähigkeit zum schnellen Erkennen von komplexen Sachverhalten, analytisches Denkvermögen

  • Fähigkeit konzeptionell, zielorientiert und konstruktiv zu handeln und zu entscheiden

  • Teamfähigkeit, Engagement und Belastbarkeit

  • Bereitschaft zu einer kooperativ partnerschaftlichen Zusammenarbeit

  • Kenntnisse im IT Bereich (Word; Excel)

  • Führerschein Klasse B (ggf. eigener PKW)

Zusammenfassung


Beruf Case Manager (m/w)
Berufsbild Case Management
Einsatzort Krefeld
Beschäftigungsart Teilzeit
Einstiegstermin Ab sofort

Ansprechpartner


Frau Claudia Caspers
E-Mail schreiben

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Jetzt online bewerben