Unter Rheuma bzw. „Krankheiten des rheumatischen Formenkreises“ werden verschiedene Beschwerden am Bewegungsapparat zusammengefasst, die mit fließenden, reißenden und ziehenden Schmerzen einhergehen.

Um die charakteristischen Langzeitschmerzen und Bewegungs-/ Funktionseinschränkungen zu lindern, bietet sich eine Rheumatologische Rehabilitation in der salvea reha an.

Im salvea Schwertbad Aachen können wir Ihnen als Patient insbesondere helfen bei:

  • Entzündlichen Gelenkerkrankungen, wie der rheumatoiden Arthritis
  • Entzündlichen Wirbelsäulenerkrankungen, wie Morbus Bechterew
  • Entzündlichen Bindegewebs- und Gefäßerkrankungen, wie Lupus erythematodes und Morbus Wegener
  • Gelenkerkrankungen verursacht durch Stoffwechselerkrankungen, wie Gicht
  • Fibromyalgie-Syndrom
rheumatologische Reha in Aachen
qualitaetssiegel.jpg

Diagnostik als Grundlage der passgenauen Rheuma-Therapie

Grundlage für eine effektive Therapie ist eine effiziente und gründliche Diagnostik. Aus diesem Grunde hat die Rheumaklinik des salvea Schwertbad Aachen unter anderem eine eigene Röntgen- und Nuklearmedizinische Abteilung. Im einzelnen verfügt die Klinik zur Diagnose rheumatischer Erkrankungen über folgendes Leistungsspektrum:

  • Röntgenabteilung: Konventionelle Röntgendiagnostik inklusive Durchleuchtung und Tomographie; Phlebographien
  • Labordiagnostik mit Entzündungsdiagnostik, Immungenetik, Rheumaserologie,  Immunologie (Autoantikörperdiagnostik), Bakterienserologie,  Hämatologie, Endokrinologie, klinische Chemie sowie Urin- und  Stuhl-Untersuchungen, Blutgasanalysen
  • Doppler-Echokardiographie
  • Dopplersonographie der peripheren Gefäße
  • EKG inklusive Belastungs- und Langzeit-EKG
  • Isokinetik
  • Reha-spezifische klinische und psychologische Testinstrumente
  • Sonographie von Abdomen, Schilddrüse und Gelenken

Rheuma-Schulung als wichtiger Therapiebaustein

Neben der Schmerzlinderung und Funktionsverbesserung ist die Information und Schulung über Ihre Erkrankung und deren Behandlungsmöglichkeit ein wichtiger Baustein. Werden Sie selbst zum Experten Ihrer rheumatischen Erkrankung. Bei der Zusammenstellung des individuellen Therapieplans können Sie auf die Kompetenz unseres Teams, bestehend aus Fachärzten, Physiotherapeuten, medizinischen Bademeistern und Masseuren, Ergotherapeuten, Krankenschwestern, Psychologen und Sozialarbeitern vertrauen. Sie alle nehmen Ihre Erkrankung ernst und wissen, dass sie Schmerzen und oft viele Beeinträchtigungen hervorruft.

Um Ihr persönliches Behandlungsziel zu erreichen bieten wir Ihnen neben Bewegungsübungen in der Halle und in unserem Thermal-Mineral-Bewegungsbad auch weiter aktive Behandlungen, wie die medizinische Trainingstherapie oder Ergotherapie an. Darüberhinaus können auch passive physikalische Maßnahmen, wie Bäder, Kältetherapien oder Massagen Schmerzen lindern. Aus dem ganzheitlichen Therapieverständnis heraus wird Ihre Therapie durch ein Gesundheitstraining inkl. Ernährungsberatung komplementiert. Für die Überwachung der medikamentösen Therapie führen wir Laboruntersuchungen durch.

Ihr Weg zur Rheumatologischen Rehabilitation in Aachen

Die Rheumatologische Rehabilitation steht allen gesetzlich und privat Versicherten zur Verfügung. Für eine Anmeldung oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an unser Aufnahmebüro:

Tel.: 0241 6002-1666 oder -1667 (Aufnahmebüro)
Tel.: 0241 6002-1171 (Rezeption)
E-Mail: reha.aachen@get-your-addresses-elsewhere.salvea.de