Die Geschichte von "Lust auf Gesundheit".

Erfahren Sie mehr über die Entstehung von salvea.

1979

April 1979Unternehmensgründung

Am 01. April 1979 gründet Wolfgang K. Hoever seine Praxis für physikalische Therapie. Bereits nach drei Jahren arbeiten in seiner Praxis 10 Mitarbeiter. 

Nach der Zulassung zur Physiotherapie, Erweiterten Ambulanten Physiotherapie und Rehabilitation beschäftigt die Praxis auf der Geldernschen Straße in Krefeld im Jahr 1996 bereits 100 Mitarbeiter.

1996

Februar 1996Therapeuten der Reha Krefeld betreuen die Maria-Hilf und Alexianer Kliniken.

Die Reha Krefeld besitzt einen zweiten Standort: Im Rahmen eines Outsourcings betreuen unsere Therapeutinnen und Therapeuten nun die Patienten der Maria-Hilf und Alexianer Kliniken in Krefeld.

1999

Mai 1999Auch im Krankenhaus der Stadt Tönisvorst werden wir aktiv.

Wie schon in den beiden Krefelder Krankenhäusern, übernimmt die Reha Krefeld auch die Therapie im Krankenhaus der Stadt Tönisvorst. Schwerpunkt der Therapie ist die geriatrische Abteilung von Chefarzt Dr. Friedhelm Caspers.

2000

Mai 2000Therapeutische Expertise in der Klinik Königshof gefragt.

Nach den erfolgreichen Outsourcing-Projekten in drei Krankenhäusern übernehmen wir nun auch die Physiotherapie in der Klinik Königshof. Dort betreuen wir neben den stationären psychiatrischen und neurologischen Patientinnen und Patienten der Fachklinik auch die ambulante kardiologische Rehabilitation.

Oktober 2000Augustinum Wohnstift in München setzt auf salvea-Kompetenz.

Mit Alpenblick und Großstadtlage bietet die Augustinum Seniorenresidenz München-Neufriedenheim eine unschlagbare Mischung für ein abwechslungsreiches und aktives Leben im Alter. Die im Haus ansässige Physiotherapiepraxis wird seid Oktober 2000 von salvea betrieben.

Neben den Bewohnern der Seniorenresidenz werden auch die Patienten der Klinik Augustinum in München betreut. Die Praxis steht darüber hinaus auch allen Münchenerinnen und Münchenern mit einem Physiotherapie-Rezept offen. 

2001

April 2001Fachklinik für Rheumatologie, Orthopädie und Endoprothetik vertraut der Therapie von salvea.

Im Souterrain des St. Elisabeth-Hospital in Meerbusch-Lank bezieht das salvea lichtdurchflutete Räume. Das interdisziplinäre Therapeutenteam wird nicht nur die stationären Patientinnen und Patienten versorgen, sondern auch ein großes Angebot an Kinder-Ergotherapie sowie Kurse für Rheumatiker anbieten.

2003

Januar 2003Weiteres Krankenhaus der St. Franziskus-Stiftung wird therapeutisch von salvea betreut.

Nach dem Krankenhaus in Meerbusch-Lank vertraut auch das St. Bernhard-Hospital in Kamp-Lintfort nun auf das salvea-Konzept. Von der Praxis im Erdgeschoss werden die Therapeuten wie gewohnt die zehn Fachkliniken und 310 Betten des Krankenhauses betreuen.

Darüber hinaus können auch ambulante Patientinnen und Patienten ein Rezept für Physiotherapie oder Ergotherapie einlösen.

März 2003salvea breitet sich am Niederrhein weiter aus.

In einer der landschaftlich reizvollsten Regionen des Niederrheins liegt das Sankt Josef-Hospital am Rande des Heeswaldes in Xanten.

Während das Krankenhaus selbst das Haupthauses umbaut, übernimmt salvea die Physikalische Therapie des Krankenhauses und sichert damit auch in Zukunft eine qualitativ hochwertige Versorgung der Patienten in Xanten.

2004

Januar 2004Am Sitz der Franziskus-Stiftung entsteht ein salvea Standort.

Münster ist nicht nur Sitz der Franziskus-Stiftung, sondern auch die Heimat des St. Franziskus-Hospital. In diesem übernimmt salvea die physiotherapeutische und physikalische Betreuung der stationären Patienten.

Daneben betreibt salvea zukünftig das Therabad am Hospital und eine Trainingsfläche mit Kursraum im FranziskusCarré.

2005

April 2005Zusammenarbeit mit der Franziskus Stiftung wird weiter ausgebaut.

Die Franziskus Stiftung und salvea setzen die bisher gute Zusammenarbeit in den verschiedenen Einrichtung auch im westfälischen Münsterland fort. Im St. Franziskus-Hospital Ahlen wird die Physiotherapie und Ergotherapie zukünftig von salvea durchgeführt.

Langfristig ist ein Umzug in das neu entstehende Klara-Carré geplant, um den Bürgerinnen und Bürgern eine noch bessere therapeutische Versorgung zu bieten.

2007

August 2007Einzigartiges Konzept mit dem Bergmannsheil Buer in Gelsenkirchen.

Wie auch schon bei anderen Kliniken übernimmt salvea ab sofort die physikalische Betreuung der stationären Patientinnen und Patienten der Bergmannsheil und Kinderklinik Buer in Gelsenkirchen.

Darüber hinaus wurde in den letzten Monaten ein einzigartiges Konzept entwickelt: Baulich an das Krankenhaus angeschlossen wird im Oktober die stationäre Rehaklinik am Berger See eröffnet, welche von beiden Partnern gemeinsam betrieben wird.

Für die Gelsenkirchener Bürger entsteht 2008 im MCCB eine großzügige Praxis in der das sportliche und therapeutische Angebot ausgeweitet wird.

2008

Juni 2008Nach langer Sanierung ist der neue Firmensitz endlich fertig.

Auf der Westparkstraße in Krefeld ist nach jahrelanger Sanierung ein echtes Schmuckstück entstanden. Die denkmalgeschützte Husarenkaserne macht in Krefeld nun auf fünf Etagen und über 8.000 m2Lust auf Gesundheit.

Im salvea Gesundheitszentrum befinden sich neben der ambulanten Reha verschiedene Arzt- und Therapiepraxen, eine Apotheke, eine Salzgrotte und ein Restaurant.  

2010

Juni 2010Kooperation mit Augustinum Wohnstiften wird in Baden-Württemberg fortgesetzt.

Im Souterrain der Augustinum Seniorenresidenz Heidelberg hat salvea nun die Physiotherapie-Praxis von der bisherigen Besitzerin übernommen.

Die mediterran angehauchte Praxis bietet nicht nur Räume für entspannte Massagen, sondern auch ein großes Bewegungsbad, in dem entsprechende Kurse stattfinden werden.

Juni 2010St. Marien-Hospital freut sich auf die Zusammenarbeit.

Im Juni hat die Klinik für geriatrische Rehabilitation am St. Marien-Hospital in Lüdinghausen den Betrieb aufgenommen. Im Rahmen der Konzeption setzte die Franziskus Stiftung auf salvea als bewährten Partner.

Das salvea-Team wird nicht nur die einzelnen Kliniken mit Ergotherapie, Physikalische Therapie und Physiotherapie versorgen, sondern diese auch den Lüdinghausener Bürgerinnen und Bürgern anbieten. Abgerundet wird das Angebot durch verschiedene Präventionsangebote.

Juni 2010Geriatrische Rehabilitation in Telgte bekommt salvea Therapeuten.

Als weitere Klinik der St. Franziskus Stiftung wird auch die Klinik für Geriatrische Rehabilitation Maria Frieden Telgte künftig von salvea Therapeutinnen und Therapeuten betreut.

Zukünftig finden hier die Bürgerinnen und Bürger von Telgte eine Anlaufstelle für qualitativ hochwertige Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, spezielle Kinderangebote sowie verschiedene Präventionsangebote.

Oktober 2010Weiteres Hospital im Münsterland setzt auf salvea Therapeuten.

Zum Oktober 2010 übernimmt salvea die Physiotherapie und Physikalische Therapie im St. Elisabeth-Hospital Beckum. Damit bietet salvea den Münsterländerinnen und Münsterländern nun an sieben Standorten ausgezeichnete Therapiemöglichkeiten an.

Dezember 2010NRWs Landeshauptstadt bekommt einen salvea Standort.

Direkt im Zentrum von Düsseldorf, unweit des Hauptbahnhofes, existiert seit vielen Jahren die Reha Düsseldorf als indikationsübergreifende ambulante Rehabilitation.

Neben der orthopädischen ambulanten Reha bieten wir Ihnen in unserem neuen Standort auch eine neurologische Rehabilitation sowie klassische Physiotherapie, Physikalische Therapie, Ergotherapie und Logopädie auf Rezept an.

2011

Januar 2011Aus dem activum wird salvea in Recklinghausen.

Seit vielen Jahren ist die Therapieeinrichtung activum im St. Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen eine feste Größe, daher freuen wir uns, dass sie nun auch zum salvea Verbund gehört. 

Neben dem Rehasport bieten wir Ihnen in Recklinghausen auch die klassische Physiotherapie und Ergotherapie an. Darüber hinaus betreuen die Therapeuten die Patientinnen und Patienten des Krankenhauses weiter in gewohnter Qualität.

2013

Februar 2013Einmaliges Fitnesskonzept entsteht mit dem salvea sports am Ostwall

Oberhalb der Krefelder Hauptpost entsteht ein Gesundheitskomplex, der nun mit salvea zwei neue Highlights beherbergt:

Das salvea sports präsentiert nach kurzer Bauphase auf rund 900 Quadratmetern Fläche ein für Deutschland einmaliges Fitnesskonzept.

Neben dem Fitnessbereich wird es ein hochwertiges Physiotherapie- und Ergotherapie-Angebot geben, welches besonders für die Patienten der im Haus ansässigen Arztpraxen kurze Therapiewege ermöglicht. 

Mai 2013Reha-Zentrum Hofheim wird zum salvea Standort

Bereits 20 Jahre therapierte das Reha-Zentrum Hofheim auf der Bienerstraße in Hofheim orthopädische und neurologische Patienten bevor es zur salvea Gruppe dazu stieß.

2014

April 2014Aus saluvital wird salvea

Im Souterrain des Malteser Krankenhauses St. Anna in Duisburg-Huckingen übernimmt salvea die saluvital-Praxis. Neben der therapeutischen Versorgung der einzelnen Kliniken wird es auch weiterhin Physiotherapie auf Rezept und Rehasport geben.

 

April 2014Malteser Krankenhaus St. Johannes-Stift bekommt einen salvea Standort

Aus der Therapieeinrichtung saluvital wird ein salvea Standort. Neben den Patienten des Malteser Krankenhauses behandeln die salvea Therapeuten auch ambulante Patientinnen und Patienten auf Rezept.

April 2014Rehazentrum Obere Nahe wird zum salvea Rehazentrum Idar-Oberstein

Das Rehazentrum Obere Nahe bietet ambulante Reha-Maßnahmen bei orthopädischen und unfallchirurgischen Erkrankungen an und bildet den ersten salvea Standort in Rheinland-Pfalz.

2015

Februar 2015Das Sport- und Gesundheitszentrum „Allround Sports“ im Klever Tichelpark wechselt den Besitzer.

Nach 20 erfolgreichen Jahren als Geschäftsführer des Sport- und Gesundheitszentrums im Klever Tichelpark hat Gründer Kurt Otten (64) das „Allround Sports“ Anfang Februar verkauft. Unter dem Namen salvea allround sports wird es künftig neben den bisherigen Sport- und Gesundheitsangeboten auch Rehabilitation anbieten.

Oktober 2015Reha-Klinik Schwertbad wird neuer salvea Standort

Das Schwertbad Aachen gehört nun auch zu salvea. Es beherbergt sowohl eine moderne Fachklinik für orthopädische, rheumatologische und psychosomatische Rehabilitation mit 230 Betten als auch ein ambulantes Reha-Zentrum, in dem neben dem Thermalbad eine Physiotherapiepraxis und Ergotherapiepraxis angesiedelt sind.

Dezember 2015salvea Reha Bensberg

Die Reha Bensberg ist seit über 40 Jahren eine gute Adresse für orthopädische Rehabilitation im Bergischen Land. Mit der Übernahme durch die Reha Bensberg GmbH 2015 wurde aus der einstigen Rehaklinik Bensberg das Gesundheitszentrum salvea Reha Bensberg. 

2016

April 2016salvea eröffnet ambulante Reha in den Räumlichkeiten der LVR-Klinik in Bedburg-Hau.

Neben dem Heilmittelbereich wird den Patienten der Region ambulante orthopädische Rehabilitation angeboten. Darüber hinaus ermöglicht der Standort auch neurologisch erkrankten Patienten das Angebot einer ambulanten Rehabilitation.

April 2016salvea eröffnet einen Standort in Greven.

Im Erdgeschoss des Maria-Josef-Hospital eröffnet salvea eine modern und freundlich eingerichtete Praxis für Physiotherapie. Neben den stationären Patientinnen und Patienten werden auch Patienten mit einem Heilmittelrezept behandelt.