salvea akademie

Willkommen in unserem Kompetenzforum

Mehr Kompetenz für mehr Gesundheit – schaffen Sie gemeinsam mit der salvea akademie Ihren nächsten Schritt.

Nutzen Sie das Forum, um Ihre Kompetenzen für Ihre Aufgaben im Gesundheitswesen weiter zu entwickeln.

Melden Sie sich per Mail unter akademie@get-your-addresses-elsewhere.salvea.de

telefonisch unter 02151 484510 2117

oder kontaktieren Sie uns persönlich oder per WhatsApp über 0173 2034415

Downloads

Mitfühlende Berührung ist die ursprünglichste Art und Weise, durch die wir unterstützend und beruhigend auf Menschen einwirken können. Akupressur bietet die Möglichkeit, ergänzend zur medikamentösen Behandlung positiv Einfluss auf verschiedene Symptome zu nehmen. MediAkupressur® (Medizinische Akupressur und Qi Gong) ist eine Methode, welche die gleichen Punkte wie die Akupunktur verwendet, aber statt der Nadelbehandlung die menschliche Berührung zu deren Stimulation einsetzt. Dabei spielt die Qualität der Berührung eine besondere Rolle. Die Punkte werden mit einem sehr leichten Druck gehalten, ohne Schmerzen zu verursachen.

Inhalte:

  • Integrative Akupressur
  • Allgemeine theoretische und praktische Einführung in die Qi Arbeit
  • Regional wirksame Fernpunkte mit entsprechenden Lokalpunkten für jede Körperregion
  • Schulter-, Nacken-, Kieferbehandlung
  • Integration von Punkten bzw. Punktkombinationen in physio- und ergotherapeutische Behandlungstechniken bei Schmerzen, Verspannungen, Bewegungseinschränkungen, Spastik, Kontrakturen
  • Einfache Lagerung nach Prinzipien der Alexandertechnik

Fortbildungsumfang: 16 UE an zwei Tagen

Fortbildungspunkte: 16

Zielgruppe: Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Masseure und med. Bademeister

Abschluss: Teilnahmezertifikat

Ort & Termin:

salvea Gelsenkirchen – Zum Ehrenmal

Sa. 15.08.2020, 09.00 - 16.15 Uhr

So. 16.08.2020, 09.00 - 16.15 Uhr

Kursleitung: Physiotherapeut, MediAkupress® Lehrer

Kosten: 324,00 €

Anmeldeschluss: 12.08.2020

In diesem Kurs steht die Arbeit mit älteren Menschen im Mittelpunkt. Sie lernen die Veränderungen im Alter mit Ihren besonderen Bedürfnissen und einen ressourcenorientierten Therapieansatz kennen. Sie erhalten theoretisches Hintergrundwissen und lernen bewegungsorientierte Praxisbeispiele zu neurologischen Erkrankungen wie Demenz, Depression, Parkinson und Beeinträchtigungen der motorischen und sensomotorischen Kompetenzen kennen. Therapieansätze der Geragogik werden beleuchtet, um individuelle Vorgehensweisen, Aktivierungsmöglichkeiten und bewegte Methoden zu ermöglichen.

Inhalte:

  • Begriffsbestimmung und Ziele der Geragogik
  • Thematische Analyse des Entwicklungsabschnitts „Alter“
  • Daseinsthemen im Alter (Entwicklungsaufgaben, Lebensanforderungen und Herausforderungen)
  • Handlungskompetenzen im Alter
  • Sensorisch-motorische Entwicklung im Alter
  • Kognitive Fähigkeiten im Alter
  • Der Alterungsprozess (altersbedingte Veränderungen und pathologische Entwicklungen im Sinne von Erkrankungen)
  • Physiologische Veränderungen durch Krankheit im Alter
  • Alterserkrankungen und deren Auswirkungen auf das Bewegungsverhalten
  • Konsequenzen für die Therapie
  • Themen der Geragogik mit ressourcenorientiertem Therapieansatz
  • Praxisbeispiele

Fortbildungsumfang: 6 UE an einem Tag

Fortbildungspunkte: 6

Zielgruppe: Alle, die in einem therapeutischen Team in der Geriatrie arbeiten

Abschluss: Teilnahmezertifikat

Ort & Termin:

salvea Krefeld - Westparkstraße

Sa. 29.08.2020, 09.00 – 14.30 Uhr

Kursleitung: ZO, Motogeragogin

Kosten: 100,00€

Anmeldeschluss: 10.07.2020

Kommunizieren ist die Basis jeglicher Tätigkeit. Unsere Stimme, als kommunikatives Hauptinstrument, unterliegt im Berufsalltag daher sehr hohen Redeanteilen und/oder dem Sprechen unter erschwerten Bedingungen (Hintergrundlärm, Hallendynamik, Schwerhörigkeit, u.ä.). Unter Stimmhygiene versteht man Verhaltensweisen bzw. Techniken, welche die Grundlage für einen dauerhaft guten Stimmklang bilden.

Inhalte:

  • Umgang mit der Stimme
  • Stimmprophylaxe
  • Entspanntes Sprechen

Fortbildungsumfang: 2,6 UE an einem Tag

Fortbildungspunkte: Keine

Zielgruppe: Alle Berufsgruppen

Abschluss: Teilnahmebescheinigung

Ort & Termin:

salvea Krefeld - Westparkstraße

Do. 10.09.2020, 17.00 - 19.00 Uhr

Kursleitung: Logopäde/ Logopädin

Kosten: 40,00€

Anmeldeschluss: 07.09.2020

Im täglichen Umgang mit Kunden oder Patienten tauchen immer mal wieder Schwierigkeiten auf: Die Kunden/ Patienten wissen nicht genau, was sie wollen, sind ungeduldig, unfreundlich oder unzufrieden und wollen ihnen mitgeteilte Informationen nicht akzeptieren. Gleichzeitig klingeln mehrere Telefone, die nächsten Kunden warten bereits und auch die wichtigen E-Mails müssen noch dringend verschickt werden. Im laufenden Betrieb müssen viele Aspekte zeitgleich im Blick behalten und beachtet werden, so dass sich schnell das Gefühl von Überforderung einstellen kann. Im Workshop erfährst Du, wie Du auch an einem anstrengenden Arbeitstag gelassener und souveräner bleiben kannst, um so den Kundenkontakt zielführend und erfolgreich zu gestalten.

Inhalte:

  • Einladender Empfang und kundenorientierter Umgang
  • Steuerung eines Beratungsgesprächs
  • Umgang mit herausfordernden Kunden – deeskalierende
  • Gesprächsführung
  • Eigenes Stressmanagement bei Multitasking

Fortbildungsumfang: 6 UE an einem Tag

Fortbildungspunkte: Keine

Zielgruppe: Für jeden geeignet

Abschluss: Teilnahmezertifikat

Ort & Termin:

salvea Krefeld - salvea Zentrale (Konrad-Adenauer-Platz)

2021

Kursleitung:

Coach und Trainerin

Kosten: 100,00€

Mit dieser Fortbildung erhalten Sie wertvolle Anregungen für die Gestaltung Ihrer Kursangebote im Bewegungsraum Wasser. Der Praxisnutzen steht dabei im Mittelpunkt. Deshalb ist die praktische Selbsterfahrung zentral und wird durch einen Theorieblock mit Hintergrundinformationen ergänzt. Hinzu kommen der kollegiale Erfahrungsaustausch, die Teambildung und deren fortlaufende Optimierung. Seien Sie dabei und erweitern Sie Ihr Fachwissen mit den neuesten Erkenntnissen aus dem Bereich Aqua-Fitness Training.

Inhalte:

Praxis:

  • Die Jahresschwerpunkte werden frühzeitig in Form eines Ablaufplanes gemeinsam festgelegt

Theorie:

  • Reflexion: Ergänzungen und Nachbetrachtungen der Praxis
  • Theorie: Alljährliches Wunschthema
  • Gesamtfeedback

Fortbildungsumfang: 8 UE an einem Tag

Fortbildungspunkte: 8

Zielgruppe: Alle anerkannten Bewegungsfachberufe insb. Physiotherapeuten, Diplom-Sportlehrer, Sportwissenschaftler, Sport- und Gymnastiklehrer.

Noch gültige Aqua-Fit-Trainerlizenzen können verlängert werden oder als DEHAG ACADEMY B-Lizenz anerkannt werden.

Abschluss: Teilnahmezertifikat

Ort & Termin:

salvea Krefeld - Westparkstraße

So. 04.10.2020, 09.00 - 17.00 Uhr

Kursleitung: Pioniere des modernen Aqua-Fitness Trainings in Deutschland

Kosten: 140,00 €

Anmeldeschluss: 30.09.2020

Schwindel ist kein eigenes Krankheitsbild, sondern ein sehr häufiges Symptom für Erkrankungen unterschiedlicher Ursache, hinter denen sich organische, aber auch psychische Störungen verbergen können. Die Betroffenen bezeichnen die unterschiedlichsten Empfindungen als Schwindel. Darunter fallen Benommenheit, Gangunsicherheit, Schwankempfindungen, Kreislaufprobleme, aber auch akute Drehschwindelepisoden. Darüber hinaus können die Patienten von Angst und Panik erfasst werden, da der Kontrollverlust über die Orientierung des Körpers im Raum als bedrohlich empfunden wird.

Mitunter ist die ärztliche Behandlung unzureichend und die Patienten leiden wochenlang unter den Beschwerden, obwohl eine fachärztliche Diagnosestellung und die richtige anschließende Physiotherapie Hilfe leisten könnten. Viele Schwindelerkrankungen lassen sich gut bis sehr gut physiotherapeutisch behandeln. Dazu gehören beispielsweise der Benigne Paroxysmale Lagerungsschwindel (BPLS) oder die Neuritis vestibularis.

Grundlage der Behandlung sind Kenntnisse der Anatomie und der Krankheitsbilder. Bereiche, die in der Regel in der normalen physiotherapeutischen Ausbildung allenfalls gestreift werden. Die Fortbildung „Vestibulartraining und Schwindel“ vermittelt diese Kenntnisse, sowie die nicht immer ganz einfache Einschätzung der vorliegenden Problematik.

Inhalte:

  • Was ist Schwindel?
  • Das Gleichgewicht
  • Anatomie des Vestibularsystems
  • Pathophysiologie des Schwindels
  • Der Nystagmus
  • Anamnese und Befundung mit diversen Tests
  • Diverse Krankheitsbilder mit Ursache, Klinik, Diagnostik und Behandlung
  • Videobeispiele

Fortbildungsumfang: 10 UE an einem Tag

Fortbildungspunkte: 10

Zielgruppe: Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Ärzte

Abschluss: Teilnahmezertifikat

Ort & Termin:

salvea Krefeld - Westparkstraße

Sa. 10.10.2020, 08.00 - 17.00 Uhr

Kursleitung: Physiotherapeut

Kosten: 180,00 €

Anmeldeschluss: 07.10.2020

Im Kurs „Spiegeltherapie in der Neurorehabilitation“ werden sowohl die theoretischen Hintergründe zur Spiegeltherapie als auch insbesondere die praktische Anwendung der Spiegeltherapie in der neurologischen Rehabilitation der oberen und unteren Extremität vermittelt. Es wird die Entwicklung, die Wirkungsweise und die Effektivität der Spiegeltherapie in der neurologischen Rehabilitation dargestellt. Die Teilnehmer erlernen die Anwendung der Spiegeltherapie zur Behandlung sensomotorischer Funktionsstörungen und zur Verringerung von Schmerzsyndromen. Dazu werden die Teilnehmer sowohl theoretisch als auch in praktischen Übungsphasen geschult. Anhand von Fallbeispielen werden Besonderheiten und Effekte der Spiegeltherapie dargestellt.

Inhalte:

Theoretischer Hintergrund der Spiegeltherapie

  • Entwicklung der Spiegeltherapie
  • Grundlagen zum Körperschema und Körperbild
  • Klinische Effekte der Spiegeltherapie
  • Aktuelle Forschungsfragen und Forschungsprojekte

 

Praktische Anwendung der Therapie

  • Praktische Umsetzung der Therapie (obere und untere Extremität) nach einem Schlaganfall
  • Anwendung der Spiegeltherapie bei Amputationen
  • Anwendung beim komplexen regionalen Schmerzsyndrom (CRPS)

 

Weitere Einsatzgebiete der Spiegeltherapie

Fortbildungsumfang: 6 UE an einem Tag

Fortbildungspunkte: 6

Zielgruppe: Physiotherapeuten, Ergotherapeuten

Abschluss: Teilnahmezertifikat

Ort & Termin:

salvea Recklinghausen - Röntgenstraße

Sa. 24.10.2020 08:00 - 13:00 Uhr

Kursleitung: Ergotherapeut

Kosten:  100,00 €

Anmeldeschluss: 21.10.2020

Mit der Ausbildung zum Babyschwimmtrainer leiten Sie zukünftig Ihre eigenen Babyschwimmkurse. Ein gutes Kursangebot, in dem Kinder mit ihren Eltern das Wasser spielerisch entdecken und sich vielfältig bewegen, steht und fällt mit einer kompetenten Kursleitung. In dieser Fortbildung erhalten interessierte Fachkräfte die theoretischen und praktischen Inhalte des Säuglingsschwimmens sowie Hinweise für den methodischen Aufbau und die kreative Gestaltung einer Kursstunde. Gemeinsam Schwimmen zu gehen ist für Eltern und Kinder ein großes Vergnügen und häufig das Highlight der Woche. In Babyschwimmkursen erleben schon die Kleinsten das Wasser als ein besonderes Element, in dem es sich hervorragend spielen, toben und bewegen lässt. Das Kennenlernen und Erforschen der physikalischen Eigenschaften des Wassers stellt die wesentliche Voraussetzung für eine aktive Auseinandersetzung mit dem Wasser dar und schafft gute Bedingungen für das spätere Schwimmen lernen. Des Weiteren gibt es Hinweise zum Einsatz von Spielmaterial und Schwimmhilfen sowie Griff- und Tauchtechniken. Die Fortbildung beinhaltet Praxishospitationen.

Inhalte: Grundlagen des Babyschwimmens

  • Physikalische Eigenschaften und Besonderheiten des Wassers
  • Methodische Ansätze des Babyschwimmens
  • Voraussetzungen, Planungen und Durchführung eines Säuglingsschwimmkurses
  • Rolle der Kursleitung
  • Kindliche Entwicklung in den ersten Lebensjahren
  • Vorteile für Körper, Geist und Seele des Babys – Motorische, soziale und kognitive Entwicklung
  • Aufbau einer Kursstunde mit konkreten Unterrichtsinhalten: Griff- und Haltetechniken, Bewegungsübungen, Tauchtechniken, Springen, Anwendung von Schwimmhilfen, Materialien, Aufbau von Bewegungslandschaften, Lieder und Spielformen, Entspannungsphasen
  • Eltern-Kind-Arbeit (Erwartungen, Erfahrungen, Umgang)
  • Krankheitsverhütung
  • Hospitationen an Kursen
  • Selbsterfahrung durch eine aktive Praxiseinheit im Wasser
  • Selbstreflexion

Fortbildungsumfang: 10 UE an einem Tag

Fortbildungspunkte: 10

Fortbildungsmaterial: Das Unterrichtsmaterial wird am ersten Ausbildungstag überreicht.

Zielgruppe: Physiotherapeuten, Diplom-Sportlehrer, Masseure, Ergotherapeuten, Sporttherapeuten

Abschluss: Teilnahmezertifikat

Ort & Termin:

salvea Mainz - An der Goldgrube

Sa. 31.10.2020, 09.00 - 19.00 Uhr

Kursleitung: Diplom-Sportlehrer

Kosten: 200,00 €

Anmeldeschluss: 28.10.2020

In diesem Workshop wird es um die Frage gehen, ob unsere psychische Widerstandsfähigkeit (Resilienz) trainierbar ist und ob sich diese wirkungsvoll unterstützen lässt, um die Anforderungen im Beruf und Privatleben bewältigen zu können. Achtsamkeit bedeutet in diesem Zusammenhang sich Einzulassen auf den Moment und eine nicht wertende Haltung zu entwickeln.

Inhalte:

  • Zusammenwirken von Risiko- und Schutzfaktoren die unsere Resilienz beeinträchtigen können
  • Bewusstmachung der eigenen Ressourcen
  • Einführung in die verschiedenen Techniken der Achtsamkeit (Sitzmeditation, Gehmeditation, Achtsamkeit im Alltag)

Fortbildungsumfang:  7 UE an einem Tag

Fortbildungspunkte:  7

Zielgruppe: Alle Berufsgruppen

Abschluss: Teilnahmebescheinigung

Ort & Termin:

salvea Krefeld - Westparkstraße

Sa. 07.11.2020 10:00 – 16:00 Uhr

Kursleitung: Dipl.-Psychologin

Kosten:  100,00 €

Anmeldeschluss: 04.11.2020

Die Rhythmokinetik® ist eine Selbstbehandlung mit osteopathischen und chiropraktischen Elementen. Leichte atemunterstützende Bewegungen im schmerzfreien Raum sorgen für Schmerzlinderung, Muskelentspannung und verbesserte Körperwahrnehmung. Rhythmokinetik® kann eine ganz besondere Basisbehandlung darstellen, um in eine gerade Haltung, verbesserte Bewegungsamplituden und schmerzfreie Tätigkeiten zu gelangen. Die Ausbildung umfasst die Einführung der anatomischen und physiologischen Grundlagen der Rhythmokinetik® sowie die Vermittlung methodischer und didaktischer Besonderheiten. Eine Erweiterung des Basis Kurses ist durch verschiedene Module, die sich auf besondere Themen beziehen, möglich.

Inhalte:

Tag 1

  • Atemwahrnehmung
  • Atmung und Bewegung
  • Rhythmokinetik® Impuls
  • Das Becken – Basis der Wirbelsäule

Tag 2

  • Die Wirbelsäule – LWS/BWS/HWS
  • Die Bandscheiben
  • Die Nerven

Tag 3

  • Die Extremitäten
  • Schultern/Ellenbogen/Hand – Hüfte/Knie/Füße

Tag 4

  • Rhythmokinetisches Dehnen
  • Sonderbehandlungen

Fortbildungsumfang: 40 UE an vier Tagen

Fortbildungspunkte: keine

Fortbildungsmaterial: Das Unterrichtsmaterial wird am ersten Ausbildungstag überreicht.

Zielgruppe: Physiotherapeuten, Diplom-Sportlehrer, Sport- und Gymnastik-Lehrer, Ergotherapeuten

Abschluss: Zertifikat Rhythmokinetik®-Lehrer

Ort & Termin:

salvea Zentrale (Krefeld/inoges Holding GmbH – Konrad-Adenauer-Platz)

Sa. 07.11.2020 - So. 08.11.2020, 10:00 - 16:00 Uhr

Sa. 14.11.2020 – So. 15.11.2020, 10:00 - 16:00 Uhr

Prüfung Sa. 21.11.2020 ca. 10-13 Uhr 

Kursleitung: Diplom-Sportlehrer, Rhythmokinetik®-Lehrer

Kosten: 330,00€

Anmeldeschluss: 04.11.2020

Dieser Kurs vermittelt theoretisches Wissen und praktische Fähigkeiten rund um aktives Training. Unter anderem wird anhand von verschiedenen Krankheitsbildern der Einsatz von aktiven und passiven Maßnahmen besprochen und die optimale Dosierung und Progression von praktischen Übungen bei akuten und chronischen Schmerzzuständen thematisiert. Die Teilnehmenden erarbeiten praktische Beispiele für die Verbesserung von Koordination, Ausdauer, Kraft und Festigkeit und setzen die erlernten Grundlagen in praktischen Übungen um. Außerdem erhalten die Teilnehmenden Hinweise darauf, wie sie präventives Eigen- und Gruppentraining wirksam anleiten können.

Dieser Kurs erfüllt die Richtlinien zur Qualifikation für das Abrechnen der Kassenposition „KG Gerät“ mit den Krankenkassen. Nach vollständigem Absolvieren dieses Kurses können die Teilnehmenden bzw. ihre Arbeitgeber diese Zulassungserweiterung beantragen.

Inhalte:

  • Grundlagen der Trainingslehre
  • Einfluss von Training auf das Gewebe
  • Trainingsanpassung an Pathologien
  • Trainingsanpassung an Arbeit, Sport und Freizeitaktivitäten
  • Optimierung von Heilungsprozessen: Gewebefestigkeit, Kraft und Ausdauer verbessern
  • Sequenztraining

Fortbildungsumfang: 40 UE an fünf Tagen

Fortbildungspunkte: 40

Zielgruppe: Physiotherapeuten

Abschluss: Teilnahmezertifikat

Ort und Termin:

salvea Krefeld - Westparkstraße

Fr. 23.10.2020 - So. 25.10.2020

Sa. 07.11.2020 – So. 08.11.2020

Fr. 15:45 - 20:00 Uhr, Sa. 09.00 - 17:30 Uhr, So. 10.00 - 16:00 Uhr

Kursleitung: Physiotherapeut und Fachlehrer für Manuelle Therapie sowie Gerätegestützte Krankengymnastik/ Medizinisches Funktionstraining

Kosten: 620,00€

Anmeldeschluss: 21.10.2020

Dieser Auffrischungskurs richtet sich an Physiotherapeuten mit Zertifikat Manueller Therapie und Manual Therapeuten, deren Prüfung schon länger zurück liegt. Der Kurs bietet eine Vertiefung und Aktualisierung zur strukturierten Untersuchung und Behandlung der Wirbelsäule; der Schwerpunkt wird dabei auf evidenz-basierte Techniken zur Untersuchung und Behandlung gelegt. Zugrunde liegt das Konzept der Arbeitsgemeinschaft Manuelle Therapie (AGMT) des Deutschen Verbands für Physiotherapie; Absolvent/ innen aller Anbieter vonManuelle-Therapie-Weiterbildungen sind willkommen.

Inhalte:

  • Muskel-Skelett-Erkrankungen der HWS, BWS und LWS, z.B. degenerative Veränderungen, Bandscheibenpathologien, Nervenverletzungen, Schmerzsymptomatik unbekannter Genese
  • Untersuchung, standardisierte Test-/Messverfahren, physiotherapeutischer Befund
  • Aktive und passive Behandlung der Gelenk-, Muskel- und Nervenstrukturen in HWS, BWS und LWS

Fortbildungsumfang: 17 UE an zwei Tagen

Fortbildungspunkte: 17

Zielgruppe: Physiotherapeuten mit Zertifikatsweiterbildung „Manuelle Therapie“

Abschluss: Teilnahmezertifikat

Ort & Termin:

salvea Gelsenkirchen - Zum Ehrenmal

Sa. 21.11.2020, 09.00 - 17.30 Uhr

So. 22.11.2020, 09.00 - 16.00 Uhr

Kursleitung: Physiotherapeut, OMT, Fachlehrer für Manuelle Therapie

Kosten: 340,00 €

Anmeldeschluss: 18.11.2020

In der Betreuung von Patienten z. B. im Bereich der orthopädischen Rehabilitation greifen beim Thema Schmerz Erklärungsmodelle, die auch heute noch auf die Nachweisbarkeit von organischen Befunden beharren oder – bei Nichtnachweisbarkeit – häufig zu einer Psychologisierung der Schmerzen und damit teilweise zur Stigmatisierung der Patienten führen. Im Rahmen der Fortbildung soll eine differenzierte Betrachtungsweise und der qualifizierte Umgang mit dem Thema – unter Einbezug des heutigen Wissensstands – gefördert werden.

Inhalte:

  • Was ist Schmerz? Welche Schmerzmodelle gibt es?
  • Was beeinflusst Schmerzen? Bio-psycho-soziales Krankheitsverständnis von Schmerz
  • Psychische Risikofaktoren, die eine Chronifizierung unterstützen
  • Teufelskreise und Aufrechterhaltung von Schmerzen
  • Protektive Faktoren und Behandlungsmöglichkeiten

Fortbildungsumfang: 4 UE an einem Tag

Fortbildungspunkte: 4

Zielgruppe: Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Masseure und med. Bademeister, ähnliche Berufsgruppen

Abschluss: Teilnahmebescheinigung

Ort & Termin:

salvea Krefeld - Westparkstraße

Sa. 28.11.2020, 10.00 - 13.30 Uhr

Kursleitung: Dipl.-Psychologin

Kosten: 60,00 EUR

Anmeldeschluss: 25.11.2020

Grundlagenkurs der Sportphysiotherapie und Trainingslehre, Tapekurs (EAP/AOR anerkannt). Dieser Kurs ist Teil 1 der vierteiligen Weiterbildung in Sportphysiotherapie. Er bietet den Einstieg in das Fachgebiet für Physiotherapeut/innen, die im Freizeit- oder Leistungssport betreuend aktiv werden wollen.

Inhalte:

  • Einführung in die sportphysiotherapeutischen Grundlagen
  • Physiologische Grundkenntnisse des Bindegewebes
  • Trainingslehre: Terminologie, Grundlagen, Trainingsplanung
  • Trainingsmethoden, Warm-Up, Cool-Down, Regeneration
  • Training im Gesundheits-, Breiten-, Alten-, Leistungs- und Spitzensport
  • Muskelverletzungen
  • Untersuchungsmethoden
  • Grundlagen der Sportmassage
  • "Betreuerkoffer" zur Erstversorgung von Sportverletzungen
  • Funktionelle Verbände am Bewegungsapparat/ Taping

Fortbildungsumfang: 30 UE an drei Tagen

Fortbildungspunkte: 30

Zielgruppe: Physiotherapeuten

Abschluss: Teilnahmezertifikat

Ort & Termin:

salvea Krefeld - Westparkstraße

Fr. 04.12.2020, 13.00 - 20.00 Uhr

Sa. 05.12.2020, 08.00 - 18.00 Uhr

So. 06.12.2020, 09.45 - 18.00 Uhr

Kursleitung: Physiotherapeut, M.A.S. Manuelle Therapie, Sportphysiotherapeut

Kosten: 470,00€

Anmeldeschluss: 01.12.2020

Diese Fortbildung vermittelt Ihnen Kenntnisse über die Funktionen des Kiefergelenkes und der funktionellen Beziehung zwischen den einzelnen Strukturen. Sie erlernen zahnmedizinische und physiotherapeutische Behandlungskonzepte.

Inhalte:

Module:

1. Grundlagen und Untersuchung

  • Anatomie, Biomechanik und Pathophysiologie des Kiefergelenkes, Knackphänomene und andere lokale Symptomatik
  • Zahnmedizinische und kieferorthopädische Grundlagen
  • Kommunikation Zahnmedizin/Kieferorthopädie – Physiotherapie
  • Interaktion des stomatogathen Systems mit anderen Körpersystemen
  • Logopädische/myofunktionelle Aspekte
  • Einfache zahnmedizinische Untersuchung und Differential-diagnostik
  • Untersuchung auf manualtherapeutischer Basis

2. (Zahn)medizinische und physiotherapeutische Behandlungskonzepte

  • Medizinische und physiotherapeutische Behandlung
  • Therapiemanagement in Abhängigkeit der Initialdiagnosen
  • Behandlungstechniken myogen, arthrogen, faszial und neural
  • Integration osteopathischer Aspekte
  • Kasuistiken und Evaluation der Kursinhalte im Rahmen von Gruppenarbeiten

Fortbildungsumfang: 40 UE an vier Tagen

Fortbildungspunkte: 40

Zielgruppe: Physiotherapeuten mit MT Kenntnissen (MT-Zertifikat nicht zwingend erforderlich), Logopäden 

Abschluss: Teilnahmezertifikat

Ort & Termin: Anfang 2021, genaue Termine werden noch bekannt gegeben.

Ein Sturz verursacht häufig eine schwere Verletzung, und meist führt die Angst vor weiteren Stürzen zu einer Einschränkung der Aktivität. Jede Person kann durch gezieltes Gleichgewichtstraining in Kombination mit einem Muskeltraining aktiv etwas dazu beisteuern,  das individuelle Sturzrisiko zu minimieren.

In dieser Fortbildung erwerben Sie die Kompetenzen, zur eigenständigen Durchführung von Sturzpräventionskursen. Zwischen den Theorieblöcken üben Sie praktisch wie Einzel-, Partner und Gruppenübungen angeleitet werden. Dabei werden vielseitige Übungsvarianten vorgestellt und Sie lernen, wie Sie Übungen an die verschiedenen Leistungsniveaus anpassen können um die Teilnehmer individuell zu fördern.

Inhalte:

  • Anatomie und Physiologie der Haltung
  • Bedeutung von Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination
  • Gleichgewichtsschulung mit verschiedenen Materialien
  • Koordinationstraining
  • Training von Alltagssituationen um Stürze zu vermeiden
  • Krafttraining insbesondere der unteren Extremitäten
  • Multitasking-Training

Fortbildungsumfang: 15 UE an zwei Tagen

Fortbildungsmaterial: Das Unterrichtsmaterial wird am ersten Tag überreicht.

Zielgruppe: Physiotherapeuten, Diplom-Sportlehrer, Sport- und Gymnastiklehrer, Ergotherapeuten

Abschluss: Zertifikat gemäß §20 SGB V

Ort und Termin: 2021, genaue Termine werden noch bekannt gegeben.

 

 

 

Leider kommt es im beruflichen Kontext auch zu Belästigungssituation durch Kunden oder Mitarbeitern, die bei den Betroffenen zu Verunsicherungen führen können. Wie reagiere ich am besten und wie kann ich mich auch schützen oder auf unangebrachte Sprüche reagieren? Wie ist meine innere und äußere Haltung in diesen Situationen? Sollte dies bei dem Vorgesetzten gemeldet werden?

Inhalte:

Der interaktive Workshop möchte mit den Teilnehmern mögliche Lösungen und schützende Verhaltensweisen erarbeiten, bei denen empfehlenswerte Aspekte der Psychologie und Sozialpsychologie einfließen werden.

Fortbildungsumfang: 2 UE an einem Tag

Fortbildungspunkte: Keine

Zielgruppe: Alle Berufsgruppen

Abschluss: Teilnahmebescheinigung

Ort & Termin: Anfang 2021, genaue Termine werden noch bekannt gegeben. Optional als Webinar.

Kursleitung: Dipl.-Psychologin

Kosten: 40,00 €

Beim Clinical Day wird den Teilnehmern die Welt der umfassenden Möglichkeiten, Pilates in der Therapie einzusetzen, näher gebracht. Die Teilnehmer bekommen das einmalige POLESTAR® Konzept der Rehabilitation beigebracht, das mit viel Erfolg in verschiedenen Städten international praktiziert wird. Beim Rotational Sports stehen Rotations-Sportarten und deren Schwerpunkte im Mittelpunkt. Ziel ist es, die Pilates-Prinzipien auf die jeweilige Sportart anzuwenden und dadurch die sportliche Leistung der Kunden/ Patienten zu optimieren.

Inhalte:

Clinical Day:

  • Untersuchung von Fallbeispielen, von der Anamnese über Therapie- bis Trainingsplanung
  • Einsatz von Matten und Reformer

Rotational Sports:

  • Spezifische Mobilität
  • Spezifische Stabilität
  • Spezifische Alignment
  • Sport-spezifische Übungsabfolgen
  • Unterstützung von Kunden/ Patienten beim Sport
  • Angebot eines sinnvollen Zusatztrainings für Einzelsportler

Fortbildungsumfang: 22 UE an zwei Tagen

Fortbildungspunkte: 22

Zielgruppe: Pilates Trainer mit einem bestehenden POLESTAR®-Zertifikat (Fortbildung dient der Lizenzverlängerung)

Abschluss: Teilnahmezertifikat

Ort & Termin: Anfang 2021, genaue Termine werden noch bekannt gegeben.

Kursleitung: Physiotherapeut, Osteopath, POLESTAR® Pilates Ausbilder Rehabilitation)

Kosten: 300,00 €

Das Element Wasser verspricht ein ganz besonderes Trainingserlebnis. Aqua-Fitness ist ein Ganzkörpertraining, bei dem Arme, Beine, Gesäß und Rumpf trainiert werden. Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer werden gesteigert und die Entspannung gefördert. Die sportliche Aktivität im Wasser bringt, neben der gelenkschonenden Belastung, das Potential für einen hohen Spaßfaktor mit sich und ist für jedes Leistungslevel und alle Altersgruppen geeignet.

In dieser Ausbildung erwerben Sie die Kompetenzen zur eigenständigen Durchführung von abwechslungsreichen Aqua-Fitness Kursen.

Zwischen den Theorieblöcken üben Sie praktisch wie Einzel-, Partner- oder Gruppenübungen angeleitet werden. Sie erfahren selbst, wie sich Kleingeräte im Wasser anfühlen und wie sich diese einsetzen lassen. Vielseitige Übungsvarianten werden erprobt und Sie lernen, wie Übungen den verschiedenen Leistungsniveaus angepasst werden können, um eine optimale Belastungsgestaltung zu erreichen.

Inhalte:

Theorie:

  • Physikalische Eigenschaften und Besonderheiten des Wassers
  • Trainingslehre und Trainingssteuerung
  • Vor- und Nachteile von Aqua-Fitness
  • Effekte von Aqua-Fitness
  • Einsatz von Musik
  • Methodik und Didaktik
  • Sicherheit beim Aqua-Fitness
  • Einsatzmöglichkeiten als Trainer
  • Anleiten von Gruppen
  • Kursplanung und Stundengestaltung

Praxis:

  • Aqua-Fitness im Flach- und möglichst auch im Tiefwasser
  • Die Grundhaltung in der Aqua-Fitness
  • Die Basic-Bewegungen des Aqua-Fitness
  • Variationsmöglichkeiten der Basic-Bewegungen
  • Einsatz von Kleinmaterialen                         
  • Einzel-, Partner- und Gruppenübungen
  • Spielformen im Wasser
  • Warm-up und Cool-down
  • Motivation
  • Präsenz am Beckenrand
  • Belastungssteuerung und -variation
  • Stunden- und Kursplanung
  • Selbsterfahrung

Fortbildungsumfang: 15 UE an zwei Tagen

Fortbildungspunkte: 15

Fortbildungsmaterial: Das Unterrichtsmaterial wird am ersten Ausbildungstag überreicht.

Zielgruppe: Physiotherapeuten, Diplom-Sportlehrer, Sport- und Gymnastiklehrer, Ergotherapeuten

Abschluss: Zertifikat gemäß §20 SGB V

Ort und Termine: Genaue Termine werden noch bekannt gegeben.

Kursleitung: Diplom-Sportlehrerin

Kosten: 276,00€