16. September 2016

salvea , Krefeld

Krefeld. Seit 2004 gibt es den bundesweiten Reha-Tag – in diesem Jahr am 24. September. Sein Ziel ist es, die Wichtigkeit von Rehabilitation bei chronischen Krankheiten und auch für Menschen mit Behinderungen deutlich zu machen. Auch der Gesundheitsdienstleister salvea Krefeld beteiligt sich auf der Westparkstraße mit einem Programm für alle Interessierten an diesem Tag.

„Es gibt so viele Möglichkeiten, Patienten mit Rehabilitation zu helfen – und noch mehr Fragen dazu. Wir nutzen gern den Reha-Tag, um ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen“, freut sich Betriebsstättenleiterin Brigitte Canadas auf die Veranstaltung.

Wie? Was? Und wo?

Drei Schwerpunkte hat sich das Team des salvea Gesundheitszentrums für den Reha-Tag auf die Agenda geschrieben: „Sozialmedizinische Informationen“, „Reha-Inhalte“ und „Hausführungen“. Unter dem ersten Punkt wollen sie aufzeigen, wie beispielsweise die Beantragungswege für eine Rehabilitation ablaufen. Unter dem zweiten Punkt wird ein typischer Reha-Tag vorgestellt, während sich unter dem letzten Veranstaltungspunkt die Interessierten dann die Räumlichkeiten des Gesundheitszentrums genau anschauen können.

Um 10 Uhr und um 11 Uhr beginnen die jeweils insgesamt etwa anderthalb Stunden dauernden Aktionen in der Westparkstraße 107 - 109. 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung unter 02151/7685160 ist erforderlich.